Die 5 wichtigsten Überlegungen, wenn Sie ein Implantat haben möchten

Medizinische Ausgaben

Da die Löhne in Ungarn im Vergleich zu Deutschland niedriger sind und damit auch die Arbeitskosten, erhält der Patient die gleiche Behandlung zu einem viel günstigeren Preis als in Deutschland.

Dieser Kostenunterschied ist besonders wichtig, wenn der Eingriff ein breiteres, umfassendes Projekt ist, wie z. B. ein All-on-Four- oder All-on-Six-Implantationsverfahren an zwei Kiefern.

Was wird von der Versicherung gedeckt? – Festzuschuss und Eigenteil

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt für den Zahnersatz einen Festbetrag von ca. 1.100 Euro/zwei Kiefer und erstattet diesen, unabhängig davon, in welchem EU-Land der Zahnersatz vom Patienten angefertigt wurde. Die Versicherung erstattet weder den Implantatpreis noch die Implantationsoperation, deren Kosten der Patient als Eigenteil tragen muss. Obwohl viele deutsche Kliniken ihren Kunden Ratenzahlungen anbieten, ist die Zahlung des vollen Betrags eine erhebliche finanzielle Belastung für den Patienten.

 

All-on-Four- und All-on-Six-Technologie

Der revolutionäre Charakter der All-on-Four- und All-on-Six-Systeme liegt darin, dass möglichst viele Zahnersatzteile auf möglichst wenigen Implantaten eingesetzt werden können, wodurch auch der chirurgische Eingriff im Vergleich zu den herkömmlichen Implantationsverfahren geringer ausfällt. Auf diese Weise können der finanzielle Aufwand und die Fertigstellungszeit des neuen Zahnersatzes minimiert werden.

Reden wir über Preise

Im Vergleich zu Deutschland sind in Ungarn All-on-Four und All-on-Six Implantate bei genau dem gleichen hochwertigen Service, gleichen Materialien und gleicher moderner technischer Infrastruktur, zu einem deutlich günstigeren Preis, nämlich 6.000 Euro/Kiefer, erhältlich.

Rechnet man dazu noch einen durchschnittlichen Hotelaufenthalt von 10 Tagen in unserem klinikeigenen Hotel, sowie Ihre Reisekosten zweimal nach Ungarn und zurück mit dem PKW, so haben Sie ungefähr mindestens die Hälfte von Ihren Kosten gespart, wenn Sie den Eingriff in unserer Klinik durchführen lassen.

Nach Erhalt der Angebotsanfrage (Link zur Angebotsanfrageseite) wird sich unser Klinikpersonal mit Ihnen in Verbindung setzen und anschließend den Heil- und Kostenplan erstellen, den Sie dann an Ihre Krankenkasse weiterleiten können.

Es gibt keine versteckten Termine

Viele Patienten befürchten, dass es zwischen den Behandlungen immer mehr Termine geben wird, die durch Reisen mehr Zeit und Geld kosten als gedacht und geplant. In der Zahnklinik Solydent werden Sie sicher nicht überrascht sein: Wir wissen, dass die Zeit unserer Patienten von viel Wert ist, deshalb

erklären wir Ihnen bereits in den ersten Gesprächen den Behandlungsplan mit einer genauen Beschreibung des Zeitaufwands und der Kosten. Sie selber entscheiden also über Ihr Geld und Ihre Zeit.

Wie lange dauert die Fertigstellung von festsitzenden All-on-Four- und All-on-Six-Prothesen?

In der Regel erhalten Sie sofort nach der Operation oder am Tag danach einen festsitzenden Zahnersatz und müssen nicht einmal eine Minute lang ein herausnehmbares Provisorium tragen. Wir verwenden resorbierbares Nahtmaterial, sodass Sie nicht kommen müssen, um es entfernen zu lassen. Nach Abwarten der zweimonatigen Genesungszeit müssen Sie zum zweiten Mal unsere Zahnklinik in Ungarn aufsuchen, dann überreichen wir Ihnen innerhalb von 5 Werktagen den endgültigen Zahnersatz, der nun Ihr treuer Begleiter im Alltag sein wird.

 

In unserem nächsten Artikel stellen wir Ihnen detailliert die Schritte zur Fertigstellung von einem Zahnersatz vor.

Schauen Sie sich in der Zwischenzeit an, was wir Ihnen empfehlen können. Fordern Sie unser personalisiertes Angebot an (Link hier für die Angebotsanfrage), da wir Ihnen jetzt einen zusätzlichen Rabatt von 10 % gönnen können, um es Ihnen einfacher zu machen für Ihre Gesundheit die beste Entscheidung zu treffen.

Einloggen!


Bitte fordern sie unser angebot an!