AKTION

10% Rabatt auf den Preis des Alpha-Bio-Implantats

Angebot ist gültig bis zum 30. Juni 2019

 

Herausnehmbare Zahnersätze

Leider treten auch solche Fälle auf, wo wir nicht in der Lage sind ,einen festen Zahnersatz anzufertigen, so müssen wir hier eine solche Lösung finden, die das Gefühl der Gesundheit wiedergibt, aber ein herausnehmbarer Zahnersatz sein muß. Durch die technische Entwicklung können wir immer genauere, mit allem Komfort versehene, herausnehmbare Zahnersätze herstellen. Auch hierfür sind unsere Zahnärzte für Sie da, bitte wenden Sie sich an uns.

Die Prothese, bzw. der herausnehmbare Zahnersatz wird nicht an den im Mund befindlichen Zähnen befestigt, und kann somit zu jeder Zeit herausgenommen werden. Es gibt Voll- und auch Teilprothesen. Beide können eine enorme Änderung der Lebensqualität des Patienten bewirken und auch das Selbstvertrauen kehrt wieder.

Um eine Vollprothese handelt es sich dann, wenn im Mund kein einziger Zahn übriggeblieben ist, sei es wegen Verlust der oberen oder der unteren Gebißhälfte. Um eine Teilprothese handelt es sich, wenn es gelingt, einige Zähne in der Mundhöhle zu erhalten und neben diesen ein herausnehmbarer Zahnersatz verwendet werden soll. Diese Zahnreihe kann mit Klammern an den verbliebenen Zähnen befestigt werden, so wird diese Zahnreihe sinngemäß lückenhaft sein: die leeren Plätze werden von den ursprünglichen, verschonten Zähnen ausgefüllt.

Herausnehmbare Zahnersatz

Ein fehlender Zahn oder mehrere fehlende Zähne kann/können durch zahnmedizinische Implantate, Brücken oder einen herausnehmbaren Zahnersatz ersetzt werden. Brücken werden bei weniger umfangreichen Lücken (bei einer Spanne von max. 3-4 fehlenden Zähnen) verwendet. Sie werden durch Kleben befestigt. Bei grösseren Lücken halten die Brücken der hohen mechanischen Belastung nicht stand (dies kann Brückenbruch verursachen bzw. die Lockerung oder den Abbruch der restlichen Zähne herbeiführen), deshalb entscheidet man sich in diesen Fällen für einen herausnehmbaren Zahnersatz. Diese werden hauptsächlich auf dem Kieferknochen abgestützt und die Zähne werden nur zur sekundären Fixierung genutzt.

Ein Vollgebiß wird auch dann empfohlen, wenn der Patient nicht implantiert werden kann, oder er schließt diese Lösung aus. Für die natürliche Wirkung verwenden wir Zahnersätze aus Kunststoff bzw. Porzellan. Bei Verlust der oberen Gebißhälfte wird wegen der Vakuumwirkung eine Vollprothese empfohlen. Das gibt dem fertigen Ersatz eine zusätzliche Haltung. Für die Gestaltung einer unteren Prothese braucht man einen sehr genauen Abdruck, anhand dessen der Zahntechniker nach seinem besten Wissen die herausnehmbare Vollprothese herstellen kann.

Ein Teilzahnersatz wird dann angewendet, wenn es im Gebiß zwar noch Zähne gibt, aber unser Patient die meisten schon verloren hat. Die Anwendung ist dann unumgänglich, wenn weder Brücken, noch Implantate benutzt werden können, oder letztere vom Patienten abgelehnt werden. Sein Vorteil liegt darin, daß er preiswerter ist als eine Vollprothese, bei einem breiten Lächeln können aber die Klammern schon sichtbar werden, was wiederum für Viele störend wirkt. Aus gesundheitlicher Sicht ist er jedoch perfekt, er verbessert unbedingt die Lebensqualität.

 

Wir wollen nicht behaupten, daß man sich leicht an eine Prothese gewöhnt, sie ist aber sicher hilfreich, denn mit ihr machen weder das Kauen, noch das Lächeln Probleme.
Unsere Zahnärzte und Assistenten beraten unsere Patienten über die präzise Pflege der Prothesen, weil das auch in diesem Falle eine wichtige Sache ist. Wenden Sie sich vertrauensvoll an sie.

SolyDent übernimmt die Herstellung von Voll- und Teilprothesen in kurzer Fertigungszeit. Unsere Fachleute bemühen sich, in unserem eigenen zanhtechnischen Labor mit präziser, zuverlässigster Arbeit darum, daß unsere Patienten die Klinik zufrieden verlassen, auch wenn sie gerade eine Prothese erhalten haben.

Öffnungszeiten

  • Mo-Ft:
    7.00 - 21.00
  • Samstag:
    8.00 - 13.00
  • Sonntag:
    geschlossen

Bitte fordern sie unser angebot an!